Medienkompetenz für Fachkräfte

Wir bieten Fortbildungen und Weiterbildungen an und veröffentlichen Handreichungen zur Medienarbeit mit Kindern.

kita.digital | Begleitung medienpädagogischer Konzeptarbeit in Kitas

Medien rein in die Kitas! Aber wie? Das JFF hat gemeinsam mit dem Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP) und dem Zentrum für Medienkompetenz in der Frühpädagogik (ZMF) einen bayernweiten Modellversuch gestartet, in dem Erzieher*innen und pädagogische Fachkräfte fit gemacht werden für die Arbeit mit Medien. Schon seit 2018 arbeiten die drei Einrichtungen engagiert daran, pädagogischen Fachkräfte den Medieneinsatz in Kitas zu erleichtern, ihnen Ideen, Wissen und praktisches KnowHow an die Hand zu geben. Seit 2018 waren bereits 21 Mediencoaches im Einsatz, 2021 geht die Kampagne in die nächste Runde: etwa 50 Mediencoaches machen sich jetzt gemeinsam mit Kitas in ganz Bayern auf den Weg. Dabei gibt es Fortbildungsveranstaltungen für die Erzieher*innen, Elternabend, Workshops in den Einrichtungen und laufende Beratung und Begleitung bei allen Fragen. Damit Medien in der Kita bald für alle selbstverständlich sind – aber sicher, planvoll und mit viel Spaß!

webhelm | kompetent online

webhelm widmet sich relevanten Fragen rund um Social Media und nimmt dabei auch beliebte Anwendungen wie WhatsApp, Instagram, Snapchat oder YouTube in den Blick.

Fortbildungblog: Medien_Weiter_Bildung

Medien_Weiter_Bildung ist ein Fortbildungsblog für pädagogische Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe und Interessierte. Dieser Blog wird laufend mit aktuellen multimedialen Inhalten rund um das Thema Medienpädagogik und mit einem Jahresschwerpunktthema gefüllt.

Fortbildung an Fachakademien

Mit ihrem kostenfreien Fortbildungsangebot möchte die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) die Medienkompetenz von angehenden Erzieherinnen und Erziehern fördern und die praktische Medienarbeit mit Kindern und Jugendlichen unterstützen.

Schulpartnerschaften

Wir kooperieren mit Schulen und veranstalten Medien-AGs, in denen Kinder zu Medien-Scotts ausgebildet werden. Zusätzlich finden Fortbildungsmodule für das Lehrpersonal und Elternabende zum Medienumgang statt.

Unsere Studien und Veröffentlichungen

Unsere Konzepte und Projekte basieren auf wissenschaftlichen Grundlagen. Wir gehen offenen Fragen qualitativ nach und evaluieren unsere Arbeit. Die Ergebnisse veröffentlichen wir.

Hörtipp: der merz-Podcast über Elternarbeit

Jürgen Wolf, Leiter der Abteilung Erziehungsberatung des ebz-muenchen, ermutigt Familien, sich über Medienthemen auszutauschen. Günther Anfang, Leiter des Medienzentrum München, gibt angehenden Medienpädagog*innen Tipps zum Thema Elternabend.

Projekte, die Sie auch interessieren könnten

ACT ON!  ist ein medienpädagogisches Forschungs- und Praxisprojekt, das das aktuelle Online-Handeln von Heranwachsenden im Alter von 10 bis 14 Jahren fokussiert. Im Zentrum des Projekts steht die Perspektive der Heranwachsenden auf „ihre“ Onlinewelten.

 

Ziel von P3DIG ist es, mehrperspektivisch Professionalisierungsbereiche und -prozesse von pädagogischen Akteur/innen zur „digitalen Grundbildung“ zu beschreiben, theoretisch zu modellieren und deren Umsetzung zu erfassen.

Der Sammelband Digitale Bildung im Grundschulalter. Grundsatzfragen zum Primat des Pädagogischen steht als Open Access zur Verfügung.