Heute zeigen wir dir, wie mit Zeitraffer die Zeit schneller vergeht

Dazu brauchst du:

  • ein Handy oder ein Tablet (damit du Fotos machen kannst)
  • eine App, mit der die Kamera über Minuten, Stunden oder Tage
    selbständig fotografiert; z.B. die Stop Motion fürAndroid oder iOS (kostenfrei)
  • ein Stativ, mit der das Tablet oder das Handy fest fixiert sind
    (wenn du keines hast, kannst du dir einfach eines aus Lego bauen)
  • am besten auch Strom, damit Tablet oder Handy nicht einfach ausgehen,
    wenn der Akku leer ist
  • ein stabile Lichtquelle (z.B. eine Schreibtischlampe oder Campingleuchte)

Im Clip zeigt dir Frank, wie er die Zeit gerafft hat. Mit dabei: Schnecken, Wolken,
Gummibärchen, Schokonikoläuse und ganz viel Kresse 🙂