Modellprojekt zur Medienerziehung im Kindergarten

Das Modellprojekt zur Medienerziehung “Kinder kriechen durch die Röhre” eignet sich für Vorschulkinder im Kindergarten und in der Grundschule. Das von der Medienstelle Augsburg zusammen mit Mitarbeiterinnen von Kindertagestätten ursprünglich für Kindergärten entwickelte Modell besteht aus sieben Einheiten, die jeweils ca. 45 Minuten dauern. Es wendet sich an Vorschulkinder und Schulanfänger.

In spielerischer und kindgerechter Form lernen sie dabei den Fernseher als Ort für Aktionen kennen, erfahren wie Fernsehbilder entstehen und wie sie in das Fernsehgerät kommen. Die Kinder können erfahren, dass das Fernsehen ein gestaltetes und gestaltbares Medium ist.

Teilnehmen können alle SchülerInnen der 1. und 2. Jahrgangsstufe (Grundschule, Förderschule).

Ziele:

  • Hilfestellung bei der Verarbeitung von Medieneindrücken
  • Erleben des Mediums Fernsehen als etwas Gestaltetes und Gestaltbares
  • Schaffen von Experimentierräumen im aktiven Umgang mit Medien

Zeitlicher Umfang:

Sieben Einheiten zu je 45 Minuten

Wir für Sie

Sie haben Fragen zu diesem Thema oder möchten Infomaterialien von uns zugestellt bekommen? Gerne geben wir Ihnen ausführliche Auskunft – Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns einfach an unter: Telefon: +49 89 68 989 0